Baustelle Neues Arbeiten

Wir stehen vor einem "Umbau-Boom" in den deutschen Unternehmen. 
Die alten Führungs- und Hierarchiemodelle verlieren zunehmend an Attraktivität.
Der reine Tausch Entgelt gegen Arbeitszeit erzielt bei den jüngeren Menschen immer weniger Wirkung.
Ein Neues Denken ist die Grundlage, neue Arbeitsmethoden im Unternehmen zu wagen.
Der Wechsel - der weiter führt als ein Change Management - ist ein Umbau, der am Fundament der klassischen Betriebe ansetzt:
Kommandieren und kontrollieren.

Damit aus dem Umbau keine Dauerbaustelle wie der Flughafen BER wird, geht den ersten Schritten in der Umsetzung die Phase der Selbsterkennung voraus:
Welchen Auftrag hat unser Unternehmen in der Welt? 
Wie helfen wir unseren Kunden? 
Wie begeistern wir die Mitarbeiter, unsere Mission zu erkennen und zu fördern?

Bei jedem Neubau und Umbau beginnt man mit der Planung. Beim Aufbau von "New Work" hilft es, alle Beteiligten von Anfang an mit in die Planung der Unternehmenszukunft einzubeziehen.
Neues Arbeiten ist nichts, was man befehlen oder delegieren kann. Es muss die innere Motivation vorhanden sein, das Arbeiten an den Menschen - nicht an den Stellen - im Unternehmen neu auszurichten.  Ein gemeinsames Verständnis dient als Fundament des Bauwerkes. Ohne eine Abstimmung aller Beteiligten wird aus dem Haus "New Work" schnell ein Turmbau zu Babel.


Die Unternehmensführung übernimmt die Funktion der kulturellen Leitung. Sie prägt mit ihrer Vision die Art und den Stil des Gebäudes.
Wie es in den einzelnen Gewerken umgesetzt wird, entscheiden die Spezialisten der jeweiligen Bereiche eigenverantwortlich. 
Die Entscheidungsgewalt loszulassen und Vertrauen zu schenken ist die Basis der erfolgreichen Veränderung. 
Es wird sicherlich nicht jede Entscheidung so getroffen, wie die Führungskraft sie getroffen hätte.
Aber gerade dies ist die Würze im Rezept des Neuen Arbeitens. Es entlastet die bisherigen Entscheider und ermutigt die bisherigen Kommandoempfänger. Einfach mal die Frage "wie würdest Du entscheiden?" stellen ist der erste Schritt.

So kann aktiv die Unternehmenszukunft erbaut werden.
Die Baustelle Zukunft GmbH hilft gerne dabei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0